Teilnahme an einem Workshop zum Thema Elektrolyse

Thema des Workshops: Elektrolyse - Eigenschaften, Fähigkeiten und Projektionen
Datum: 23.05.2019
Ort: Stiftung für die Entwicklung neuer Wasserstofftechnologien in Aragon (Huesca, Spanien)

Am 23. Mai fand der EU-Workshop „Elektrolyse: Merkmale, Fähigkeiten und Projektionen“ in der Zentrale der Stiftung für die Entwicklung neuer Wasserstofftechnologien in Aragon statt.  

Der Workshop brachte wichtige Vertreter der Branche, potenzielle Endnutzer und Technologieentwickler zusammen, um Wissen über die Integration erneuerbarer Energien durch Wasserelektrolyse auszutauschen.

DI Amaia Sasiain nahm im Auftrag von K1-MET an dieser Veranstaltung teil und präsentierte das europäische Vorzeigeprojekt H2Future, das im Rahmen des Horizon2020 - Programms vom Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking gefördert wird.