Austro-Japanese Ironmaking Summit in Leoben

Participants of the Austro-Japanese Ironmaking Summit 2018

K1-MET GmbH mit drei Vorträgen zum Thema CO2-arme Stahlproduktion und Reststoffrecycling

Am 1. Oktober 2018 fand an der Montanuniversität Leoben der Austro-Japanese Ironmaking Summit statt. Organisiert wurde diese Veranstaltung von Dr. Anrin Bhattacharyya, Senior Researcher am Lehrstuhl für Eisen- und Stahlmetallurgie.
Die japanische Delegation bestand aus Vertretern der Stahlunternehmen Nippon Steel & Sumitomo Metal Corporation, Kobe Steel Ltd. und JFE Steel Corporation sowie der Universitäten von Kyushu und Tohoku. Den österreichischen Part übernahmen Vertreter von voestalpine Stahl GmbH, voestalpine Stahl Donawitz GmbH, Primetals Technologies Austria GmbH sowie der Montanuniversität Leoben.
Auch K1-MET GmbH war bei dieser Veranstaltung vertreten.
Dipl.-Ing. Thomas Bürgler (CEO der K1-MET GmbH), hielt einen Vortrag mit dem Thema "Technology development Hydrogen steelmaking". Der Vortrag Prof. Dr. Johannes Schenk (CSO der K1-MET GmbH) lautete "Role of ironmaking in the EU steel industry towards CO2 free steelmaking". Der dritte Vortrag wurde von Dr. Johannes Rieger (Leiter des Bereichs Rohstoffe und Recycling) präsentiert mit dem Titel "Recycling of steel mill residuals in European steel industry - overview of existing technologies".